Seniorenwohnungen

Skizze von einem älteren Ehepaar unter einem Hausdach

Der Caritasverband Bottrop bietet 319 Wohnungen für ein oder zwei Personen in unterschiedlicher Größe und Lage an. Der Großteil der Wohnungen ist öffentlich gefördert, hier liegen die Mieten zwischen 200 und 300 Euro. Für diese Wohnungen ist ein gültiger Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich.
Die Mieten für die frei finanzierten Wohnungen sind je nach Wohnanlage unterschiedlich und können im Einzelnen erfragt werden.

Wohnungstypen:

Die Wohnungen haben eine Größe von 43 bis 62 m².

Einzelpersonen können eine 1 ½ Raum oder 2 ½ Raum Wohnung beziehen. Die 1 ½ Raum Wohnung hat eine Schlafnische, die an den Wohnraum angeschlossen ist. Die 2 ½ Raum Wohnung hat einen Wohnraum mit Kochnische und einen separaten Schlafraum sowie einen Abstellraum.

Ehepaare erhalten eine 2 ½ Raum Wohnung in der Größe von bis zu 62 Quadratmeter Wohnfläche. Hier gibt es eine klassische Aufteilung mit Wohnraum, Schlafraum, Küche und Abstellraum.

Für alle Wohnungen gilt gleichermaßen:

Zentralheizung, Balkon bzw. Terrasse, Kellerraum, teilweise barrierefreie Bäder (in seltenen Fällen Wanne mit Duscheinrichtung), teilweise Aufzüge, Kabelanschluss und Hausnotrufsystem.

Hier kann man sich in einer ruhigen Umgebung unter gleichgesinnten Nachbarn wohlfühlen. Die Häuser liegen auf großzügigen, grünen Grundstücken mit einer ausreichenden Anzahl an Parkplätzen. Auch für die Treppenhausreinigung oder Gartenpflege wird gesorgt.

In einigen Wohnanlagen gibt es Gemeinschaftsräume, in denen gesellige Aktivitäten (gemeinschaftliches Kaffeetrinken, Gymnastik o.ä.) angeboten werden.

Wohnen mit Service

Zwei Sozialarbeiterinnen stehen für alle persönlichen und sozialen Fragen zur Verfügung, auch wenn es um die Vermittlung von Diensten geht, wie zum Beispiel Haushaltshilfen, Hausnotruf, mobiles Mittagessen, ambulante Pflege, usw., sind sie die richtigen Ansprechpartnerinnen.
Hilfestellung bei Anträgen und Beratung zu Leistungen aus der Pflegeversicherung gehören ebenso zum Service wie Vorträge zu Themen, wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Umgang mit Demenzerkrankungen.

 

Download

Unsere Wohnungen im Einzelnen

Links

Extern

Stadt Bottrop

Infos zum Wohnberechtigungsschein

Seniorenwohnungen

Skizze von einem älteren Ehepaar unter einem Hausdach

Der Caritasverband Bottrop bietet 319 Wohnungen für ein oder zwei Personen in unterschiedlicher Größe und Lage an. Der Großteil der Wohnungen ist öffentlich gefördert, hier liegen die Mieten zwischen 200 und 300 Euro. Für diese Wohnungen ist ein gültiger Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich.
Die Mieten für die frei finanzierten Wohnungen sind je nach Wohnanlage unterschiedlich und können im Einzelnen erfragt werden.

Wohnungstypen:

Die Wohnungen haben eine Größe von 43 bis 62 m².

Einzelpersonen können eine 1 ½ Raum oder 2 ½ Raum Wohnung beziehen. Die 1 ½ Raum Wohnung hat eine Schlafnische, die an den Wohnraum angeschlossen ist. Die 2 ½ Raum Wohnung hat einen Wohnraum mit Kochnische und einen separaten Schlafraum sowie einen Abstellraum.

Ehepaare erhalten eine 2 ½ Raum Wohnung in der Größe von bis zu 62 Quadratmeter Wohnfläche. Hier gibt es eine klassische Aufteilung mit Wohnraum, Schlafraum, Küche und Abstellraum.

Für alle Wohnungen gilt gleichermaßen:

Zentralheizung, Balkon bzw. Terrasse, Kellerraum, teilweise barrierefreie Bäder (in seltenen Fällen Wanne mit Duscheinrichtung), teilweise Aufzüge, Kabelanschluss und Hausnotrufsystem.

Hier kann man sich in einer ruhigen Umgebung unter gleichgesinnten Nachbarn wohlfühlen. Die Häuser liegen auf großzügigen, grünen Grundstücken mit einer ausreichenden Anzahl an Parkplätzen. Auch für die Treppenhausreinigung oder Gartenpflege wird gesorgt.

In einigen Wohnanlagen gibt es Gemeinschaftsräume, in denen gesellige Aktivitäten (gemeinschaftliches Kaffeetrinken, Gymnastik o.ä.) angeboten werden.

Wohnen mit Service

Zwei Sozialarbeiterinnen stehen für alle persönlichen und sozialen Fragen zur Verfügung, auch wenn es um die Vermittlung von Diensten geht, wie zum Beispiel Haushaltshilfen, Hausnotruf, mobiles Mittagessen, ambulante Pflege, usw., sind sie die richtigen Ansprechpartnerinnen.
Hilfestellung bei Anträgen und Beratung zu Leistungen aus der Pflegeversicherung gehören ebenso zum Service wie Vorträge zu Themen, wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Umgang mit Demenzerkrankungen.

 

Download

Unsere Wohnungen im Einzelnen

Links

Extern

Stadt Bottrop

Infos zum Wohnberechtigungsschein