Caritas Campus: Lernförderung für Kinder mit Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche

Training bei Lese-Rechtschreib-Schwäche

Das Training zur Minderung oder Beseitigung der Lese-Rechtschreibschwäche ist individuell auf den Bedarf des Kindes abgestimmt. Es beinhaltet ein computergestütztes Tastatur-, Grundwortschatz-, Diktat- und Rechtschreibtraining, aber auch Lern- und Konzentrationsspiele. Die wöchentliche Förderstunde umfasst 45 Minuten. Sie erfolgt in der Regel in der Gruppe, kann aber auch einzeln erteilt werden.

Training bei Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Dieses Training gibt es nur in Einzelförderung oder bei passenden Voraussetzungen für zwei Kinder gemeinsam. Die wöchentliche Förderzeit beträgt ebenfalls 45 Minuten.

In den Ferienzeiten findet kein Training statt. Die Kosten für die Gruppenförderung betragen pauschal 45 € im Monat; die Monate Juli und August sind beitragsfrei. Es können auch Bildungsgutscheine eingereicht werden; dann werden wie in der Einzelförderung die einzelnen Stunden abgerechnet. Eine Stunde Einzelförderung kostet für Selbstzahler 27 €. In besonderen Härtefällen wird versucht, einen Zuschuss zu vermitteln.